Über uns

Kriminologische Dienste sind Einrichtungen der Bundesländer, die den Justizvollzug wissenschaftlich begleiten. Sie realisieren eigene und/oder koordinieren externe empirische Forschung.

Aufgaben Kriminologischer Dienste

Zu den Hauptaufgaben der meisten Kriminologischen Dienste gehört die Erfassung und statistische Auswertung von Daten, insbesondere um die Wirksamkeit des (Jugend-) Strafvollzugs oder einzelner Projekte und Behandlungsmaßnahmen für Straftäter zu untersuchen. Auch sind die Kriminologischen Dienste häufig in Arbeitsgruppen vertreten, um wissenschaftlich fundierte Empfehlungen einzubringen oder methodisch zu beraten. Zu den weiteren Aufgaben zählen die Mitwirkung an Aus- und Fortbildungen, die Genehmigung und Betreuung externer Forschungsarbeiten, das Verfassen von internen Stellungnahmen zu aktuell relevanten Fragestellungen, die Auswertung, Bewertung und Nutzbarmachung von Fachliteratur sowie die wissenschaftliche Beratung der Justizvollzugsbehörden sowie der Aufsichtsbehörde.

Zuletzt geändert am 23.01.2012 10:17 Uhr